Vorwort

Ein Haus für alle

Bild "cover.gif"Dieser Multi-Cache ist inspiriert durch- und gewidmet dem Roman
EIN HAUS FÜR ALLE von Ursula Wölfel.
Die bekannten Kinderbuchautorin wurde 1922 in Hamborn (nicht etwa Duisburg oder Duisburg-Hamborn) geboren und hat diesen Roman 1991 verfasst.

Er beginnt Anfang des 20ten Jahrhunderts in Österreich und reicht bis ins Jahr 1945. Die Handlung spielt überwiegend in Hamborn. Dabei erzählt er auf unprätentiöse Art und Weise die Geschichte einer Familie, die die Zeit der Weltkriege durchleben.
Als ortskundiger Leser sieht man besonders die Zeit des Nationalsozialismus aus einer neuen -lokalen- Perspektive. Man erlebt mit, wie diese übermächtige Ideologie - auf ganz unterschiedliche Weise - Einfluss nimmt auf das Leben und auch auf die Orte in Hamborn, die man selber kennt!

Ich weiß, dass viele Menschen beim Stichwort Nationalsozialismus mit dem Gedanken "Danke, nicht schon wieder!" das Interesse verlieren. Aber wer sich auf dieses Buch einläßt, wird mit wertvollen, unerwarteten Erfahrungen belohnt werden. Das besondere dieses Romans ist es, dass er diese uns scheinbar so wohlbekannten Orte mit einer ganz neuen Bedeutung und Tiefe belegt. Die Ortsnähe macht diese Zeit für alle Hamborner unmittelbar begreifbarer und übt dadurch eine besondere Faszination aus.

Dieser Multicache führt euch in ca. 3,5 km durch den Röttgersbach und Marxloh. Seine Stationen bringen euch zu Schauplätzen des Romans. Es sind Orte, die jeder, der hier lebt, kennt. Die Stationen und Aufgaben sind bewußt einfach gehalten und auch die Koordinaten sind nicht immer metergenau: Es geht darum, die Augen aufzuhalten, die Umgebung in sich aufzunehmen und sich vorzustellen, wie es hier wohl früher war.

Lasst euch ein auf eine Reise in die Vergangenheit.

Andre von Hackies09